Weisses Rössl unterstützt „I bin I“

Im letzten Jahr war der sprichwörtliche „Aderlass“ groß – so Rösslwirtin Gudrun PETER stirnrunzelnd.

Foto honorarfrei ©event-fotograf.at

©event-fotograf.at

. „Beim letztjährigen Charity Spiel des FC Weisses Rössl gegen das Nationalteam der Österreichischen Winzer, mussten zwei Kreuzbänder dran glauben“, so die Rösslwirtin “unter diesen Umständen waren wir heuer nicht spielfähig –und haben uns eine neue Aktion ausgedacht, denn die Unterstützung für den Verein „Ich bin Ich“ ist ausgemachte Sache!“

Somit wurde im heurigen Jahr ein Bild der exklusiven „Rössl-Weinedition“ versteigert – und erreichte mit € 770,- einen sensationellen Preis, den das Weisse Rössl noch etwas aufbesserte. Anlässlich der vergangenen Sommer Nacht in St.Wolfgang wurde von den neuen Bildeigentümern und der Rösslwirtin Gudrun Peter der Scheck überreicht. Ersteigert wurde das Bild, welches von Thomas Selinger geschaffen wurde, von Rössl Stammgästen, der Familie Brown aus England.

Thomas Selinger ist sozusagen der Haus- und Hofkünstler des Weissen Rössls – von ihm stammt u.a. die Gestaltung der Etiketten der „Rössl-Wein-Sonderedition“ der Winzer Hans Gager und Franz Pichler der letzten 14 Jahre. Nebenbei wurde bekannt, dass es doch noch einen sportlichen Bewerb gegeben hat – im Dartspielen haben sich die Teams intern gemessen – das Ergebnis wird eisern verschwiegen – Insider sprechen jedoch von einer mehr als respektablen Leistung des FC Weisses Rössl.

Bei der Preisverleihung ebenfalls dabei, die Präsidentin der OÖ Landwirtschaftskammer, Michaela Langer-Weninger, welche auf Arbeitsbesuch in St.Wolfgang weilte und sich den Besuch der St.Wolfganger Sommer Nacht samt Preisverleihung nicht entgehen ließ.

 

Bild:  Peter und Rösslwirtin Gudrun PETER, links neben ihr Präsidentin Michaela Langer-Weninger, daneben BGM Franz Eisl, der Obmann vom Verein „Ich bin ich“, Eisl Gust und Wolfgangsee Touristiker Hans Wieser

Event teilen

botMessage_toctoc_comments_9210